Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Internationales Militärfahrzeugtreffen

Full



Neuigkeiten...

07.07.2015

Die ersten Bilder des IMFT 2015 sind aufgeschalten. Hier zum Album.

 

16.06.2015

Das fürs Museum brandneu erworbene Prachtexemplar, der Kampfpanzer Leopard 2 der Schweizer Armee wird am IMFT der Öffentlichkeit präsentiert.

Kampfpanzer Leopard 2Kampfpanzer Leopard 2

 

 

 

 

 

 

 

28.05.2015

KKdt André Blattmann wird bei uns zu Gast sein und am Samstag, 11 Uhr eine der Eröffnungs-Ansprachen halten.

 

19.05.2015

 "Der grüne Zug der Ostschweiz" hat sich soeben ans IMFT angemeldet. 

Auch ihr...herzlich willkommen !!!

 

11.05.2015

 Neue Bilder der Vorbereitungen für die Gefechtsdarstellung (Drucktest Flammenwerfer) sind hier online.

  

06.05.2015

Neu können wir auch die Gruppe Amicale véhicule militaire am IMFT 2015 begrüssen.

Willkommen!

 

27.04.2015

Für musikalische Unterhaltung über den Sonntag-Mittag wird die Blaskapelle Heitersberg sorgen.

Siehe Programm

 

21.04.2015

Nach einer kleinen "Anmelde-Pause" :) haben sich derzeit gerade 4 Gruppen angemeldet:

- Die "5. Gruppe"

- 3./ Panzerjägerabteilung 228

- East Yorkshire Regiment

- Eidg. Verband der Uebermittlungstruppen Sektion Aarau

 

14.04.2015

Soeben hat sich die IG-MOWAG angemeldet.

Herzlich willkommen...

Willkommen am 6. Internationalen Militärfahrzeugtreffen 2015

im Schweizerischen Militärmuseum Full

 

Das Schweizerische Militärmuseum Full und das Festungsmuseum Reuenthal heissen alle Gäste am 6. Internationalen Militärfahrzeugtreffen ganz herzlich willkommen.

 

Vor 70 Jahren fand der Zweite Weltkrieg (1939 -45) sein Ende. Am 8. Mai endete der Krieg in Europa mit der bedingungslosen Kapitulation der deutschen Wehrmacht. Unser Kontinent war von der nationalsozialistischen Terrorherrschaft Hitlers befreit. Nach dem Abwurf der Atombomben von Hiroshima und Nagasaki kapituliert Japan am 2. September 1945. Im Krieg sind Millionen von Menschen ums Leben gekommen. Er brachte unsägliches Leid über die Welt. Kaum war der Schlachtenlärm verklungen, begann bereits der neue „kalte“ Krieg zwischen Ost und West. Die Geschichte lehrt uns, dass Menschheit und Krieg offenbar untrennbar verbunden sind…

 

Wir gedenken in diesem Jahr dem Ende des Zweiten Weltkrieges vor 70 Jahren und seiner unzähligen Opfer. Wir sind dem Schicksal dankbar, dass unsere Schweiz in zwei Weltkriegen von Tod, Leid und Zerstörung verschont geblieben ist. Mitverantwortlich dafür war auch unsere Armee, deren Präsenz und entschlossener Kampfbereitschaftes es trotz allen Mängeln insbesondere hinsichtlich ihrer Ausrüstung zu verdanken war, dass wir vom Einmarsch fremder Truppen verschon geblieben sind.

 

Das Militär- und Festungsmuseum Full-Reuenthal freut sich sehr, Ihnen am 4. und 5. Juli  2015  ein reichhaltiges, auf die vielseitigen Interessen aller Besucherinnen und Besucher abgestimmtes und höchst attraktives Programm präsentieren zu dürfen.

 

Unseren Gästen, allen voran dem Chef der Armee, Korpskommandant André Blattmann, der den Anlass feierlich eröffnet, dem Lehrverband Fliegerabwehr 33 der Schweizer Armee, der Kavallerieschwadron 1972, allen Militärfahrzeugfreunden, den Militärhistorischen Gruppen und dem Centurion Verein Schweiz, die mit ihren Vorführungen und Präsentationen sowie ihren Geräten und Fahrzeugen den diesjährigen Anlass zu einem unvergesslichen Ereignis machen, danken wir ganz herzlich. Unser Dank gilt auch allen Besucherinnen und Besuchern, die an diesen Tagen zu uns nach Full-Reuenthal kommen.

 

Ein besonderes Dankeschön gebührt der grossen Schar von Helferinnen und Helfern, die mit ihrem ehrenamtlichen Einsatz vor und hinter den Kulissen die Durchführung des Anlasses überhaupt erst ermöglichen.

 

Herzlich bedanken möchten wir uns schliesslich auch bei allen Sponsoren, deren Unterstützung eine wesentliche Grundlage für die Durchführung dieses Anlasses bildet.

 

Wir wünschen Ihnen allen einen unvergesslichen und erlebnisreichen Aufenthalt in Full-Reuenthal, interessante Eindrücke bei den Vorführungen und bei der Besichtigung der Ausstellungen und unserer Museen, vor allem aber auch einen frohen und unbeschwerten Tag unter fröhlichen und interessanten Menschen!

  

 

Verein Militär- und Festungsmuseum Full-Reuenthal                           

Präsidium Organisationskomitee

  

Dr. Thomas Hug, Präsident             Urs Ernst             Peter Scherer